Prüfanforderungen & Zertifizierungsablauf

  • Die externe Prüfung erfolgt für die Auszeichnung alle 2 Jahre durch einen Daaks-akkreditierten Prüfer in einem 2 Tages-Audit vor Ort.
  • Zusätzlich wird jährlich die Einhaltung der Kriterien über die Software elektronisch sowie durch einen geprüften Beratungsauditor (1 Tag Audit) überwacht.

Folgende Kriterien werden u.a. geprüft:

  • Arbeitet der Gütesiegel-Zirkel kontinuierlich, werden KVP´s initiiert, werden alle eigenen Systematiken überwacht und eine entsprechende Fehlerkorrektur vorgenommen?
  • Hält sich die Unternehmensleitung an die unterschiedlichen Selbstverpflichtungen?
    Stellt das Unternehmen weiterhin ausreichende Ressourcen zur Verfügung?
  • Werden Gefährdungsbeurteilungen regelmäßig erstellt, Maßnahmen entwickelt und umgesetzt?
  • Wird die Dokumentation nachvollziehbar geführt und aus den Ergebnissen geeignete Schlüsse gezogen?
  • Wird eine umfassende interne und externe Informationspolitik umgesetzt?
    Sind die im Auditbericht geforderte Maßnahmen umgesetzt wurden?

Zertifizierungsablauf

  • Grundlage:
    Der Standard schreibt kontinuierliche und nachweisbare Verbesserungsprozesse (KVP) vor und fordert eine ISO 9001-konforme Umsetzung inkl. Dokumentation. Um dieses sicher zu stellen, wird eine spezielle QM-Software eingesetzt.
  • Abschluss:
    Mit erfolgreichem Abschluss des QM-Programms im Rahmen eines externen Vor-Ort-Audits erhalten die Teilnehmer das entsprechende Gütesiegel-Zertifikat.
  • Re-Zertifizierung:
    Die Einhaltung der umfangreichen Anforderungen wird über sog. zugelassene Stellen jährlich elektronisch geprüft. Alle zwei Jahre erfolgt ein Re-Audit im Unternehmen durch speziell akkreditierte Auditoren.

Informationen

Newsletter

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok