Prüfanforderungen & Zertifizierungsablauf

  • Die externe Prüfung erfolgt für die Auszeichnung alle 2 Jahre durch einen Daaks-akkreditierten Prüfer in einem 2 Tages-Audit vor Ort.
  • Zusätzlich wird jährlich die Einhaltung der Kriterien über die Software elektronisch sowie durch einen geprüften Beratungsauditor (1 Tag Audit) überwacht.

Folgende Kriterien werden u.a. geprüft:

  • Arbeitet der Gütesiegel-Zirkel kontinuierlich, werden KVP´s initiiert, werden alle eigenen Systematiken überwacht und eine entsprechende Fehlerkorrektur vorgenommen?
  • Hält sich die Unternehmensleitung an die unterschiedlichen Selbstverpflichtungen?
    Stellt das Unternehmen weiterhin ausreichende Ressourcen zur Verfügung?
  • Werden Gefährdungsbeurteilungen regelmäßig erstellt, Maßnahmen entwickelt und umgesetzt?
  • Wird die Dokumentation nachvollziehbar geführt und aus den Ergebnissen geeignete Schlüsse gezogen?
  • Wird eine umfassende interne und externe Informationspolitik umgesetzt?
    Sind die im Auditbericht geforderte Maßnahmen umgesetzt wurden?

Zertifizierungsablauf

  • Grundlage:
    Der Standard schreibt kontinuierliche und nachweisbare Verbesserungsprozesse (KVP) vor und fordert eine ISO 9001-konforme Umsetzung inkl. Dokumentation. Um dieses sicher zu stellen, wird eine spezielle QM-Software eingesetzt.
  • Abschluss:
    Mit erfolgreichem Abschluss des QM-Programms im Rahmen eines externen Vor-Ort-Audits erhalten die Teilnehmer das entsprechende Gütesiegel-Zertifikat.
  • Re-Zertifizierung:
    Die Einhaltung der umfangreichen Anforderungen wird über sog. zugelassene Stellen jährlich elektronisch geprüft. Alle zwei Jahre erfolgt ein Re-Audit im Unternehmen durch speziell akkreditierte Auditoren.

Informationen

Newsletter

Login