Demographischer Wandel

Vom Wandel in der Gesellschaft und der Arbeitswelt!

Der demographische Wandel, die Verknappung am Arbeitnehmermarkt, Fachkräftemangel sowie die hohen Anforderungen an die Mitarbeiter in einer globalen und stark wettbewerbsorientierten Wirtschaft mit den Begleiterscheinungen Burn-Out/Stress etc. rücken den Menschen als entscheidende Ressource und Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit in den Mittelpunkt. 

Produkte und Dienstleistungen müssen innovativer, emotionaler, individueller, sicherer und zudem meist kostengünstiger sein. Einhergehend mit diesen Ansprüchen ist die Belastung der Mitarbeiter gestiegen, die schneller, flexibler, variabler und mobiler sein sollen. Dies führt zu einer Arbeitsverdichtung und Arbeitszeitverlängerung, die den einzelnen Mitarbeiter und oft auch gesamte Unternehmen an die Grenze der Leistungsfähigkeit bringen.

Der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens hängt damit in hohem Maße von der optimalen Nutzung und nachhaltigen Pflege seiner „Humanressourcen“ oder anders ausgedrückt vom „Produktionsfaktor Mensch“ ab! Nicht Technik, Kapital und die Unternehmensgröße bestimmen über die Wettbewerbsstärke, sondern dass Wissen, die Kreativität, das Engagement und die Leistungsfähigkeit seiner Mitarbeiter. 

Unternehmen stellen sich heute folgende Fragen:

  • Wie kann ich die Potenziale der Mitarbeiter als Organisation systematisch fördern und entsprechend Nutzen für das Unternehmen daraus ziehen?
  • Wie bekomme ich auch künftig die besten Mitarbeiter?
  • Wie kann ich meine Mitarbeiter halten und binden?
  • Wie erlange ich so viel Anziehungs- und Bindekraft um als Arbeitgeber attraktiv (employer branding) zu sein?
  • Wie beantworte ich die bereits spürbaren und immer stärker wirkenden Zukunftstrends?

Ein geeignetes Instrument ist ein Betriebliches GesundheitsManagementSystem (BGM-System). Unternehmen integrieren mittels eines BGM-Systems Maßnahmen zum Erhalt und zur Förderung der Gesundheit in ihrer gesamten Organisation, um für die interessierten Parteien attraktiv zu bleiben und die Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern. 

Auf was sollten Sie jedoch bei der Auswahl Ihres BGM-Systems achten? BGM ist nicht gleich BGM.

Die Einen verstehen darunter schon einige wenige betriebliche Maßnahmen.  Die Anderen verstehen unter BGM einen umfassenden systematischen Managementansatz. Alle Ansätze eint jedoch der Grundgedanke: Gesunde Mitarbeiter, gesunde Unternehmens- und Führungsstrukturen werden zukünftig darüber entscheiden, wer am Markt erfolgreich sein wird.

Dieser Business Plan möchte einen Überblick zum Thema BGM geben, Chancen und Risiken analysieren und vor allem konkrete und pragmatische Umsetzungsschritte definieren.

 

 

 

Informationen

Newsletter

Login