BGM Qualitätsmanagement

BGM - QualitätsManagement

Sie wollen ein BGM QM-System aufbauen und damit sogar bis zur Zertifizierung Ihres Unternehmens gelangen. Wir begleiten Sie im gesamten Prozess und bauen mit Ihnen in Rekordzeit ein individuelles QM-System auf. Auf der Basis der Alchimedus-Methode helfen wir Ihnen Ihr unternehmerisches Potenzial systematisch zu nutzen und damit die eigenen Angebote mit entscheidenden Differenzierungs- und Alleinstellungsmerkmalen zu versehen. Denn ein funktionierendes Qualitätsmanagement ist ein entscheidender Weg, um die eigene Einzigartigkeit am Markt zu beweisen und sich von den Wettbewerbern abzuheben.

 

Leitgedanken zur Managementsystemprüfung des Betrieblichen GesundheitsManagements
Vor dem Hintergrund eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses erzielen Unternehmen bessere Ergebnisse und entwickeln nachhaltige betriebliche Strukturen und Prozesse, sofern die allgemeinen Managementprinzipien auch im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements beachtet und integriert werden. In diesem Zusammenhang ist für eine nachhaltige Umsetzung des betrieblichen Gesundheitsmanagements entscheidend, in welcher Form die Qualität des individuellen Führungsverhaltens auf Basis klarer Vorgaben und unterstützenden Aktionen durch die oberste Führungsebene gestärkt wird und wie zeitgleich die Prinzipien einer mitarbeiterorientierten Führung umgesetzt werden. Überdies gilt es, gezielt die gesundheitsrelevanten Arbeitsbedingungen, die Maßnahmen zur Förderung des Gesundheitsverhaltens sowie die Einhaltung der im Kontext stehenden gesetzlichen Vorgaben im Hinblick auf das gesamte Unternehmen zu betrachten und integriert zu steuern.

Der Anwendungsbereich des Betrieblichen GesundheitsManagementsystems
Diese Spezifikation legt Anforderungen an ein Betriebliches Gesundheitsmanagementsystem fest, wie eine Organisation ihre Fähigkeit darzulegen hat, dass ihr Arbeitssystem und ihre Prozesse und Strukturen

  • - die Anforderungen der interessierten Parteien sowie
  • - die Anforderungen an eine gesundheitsförderliche Gestaltung und hierbei
  • - die zutreffenden rechtlichen Verpflichtungen erfüllt und danach strebt, ihre Leistungsergebnisse durch wirksame Anwendung des Betrieblichen Gesundheitsmanagementsystems zu erhöhen, einschließlich der Prozesse zur ständigen Verbesserung des Betrieblichen Gesundheitsmanagementsystems.

Alle in dieser Spezifikation festgelegten Anforderungen sind allgemeiner Natur und auf alle Organisationen anwendbar, unabhängig von deren Art und Größe, deren unterschiedliche geografische, kulturelle und soziale Bedingungen und von der Art der bereitgestellten Produkte bzw. Dienstleistungen. Diese Spezifikation ermöglicht es einer Organisation, ihr eigenes Betriebliches Gesundheitsmanagementsystem mit in Beziehung stehenden Anforderungen anderer Managementsysteme in Einklang zu bringen oder mit diesen Managementsystemen zusammenzuführen.

 

Informationen

Newsletter

Login