Rahmenbedingungen

BGM Rahmenbedingungen der Mitarbeiterführung und Arbeitsorganisation

Als Führungskraft sind heute Fähigkeiten gefordert, die weit über die fachliche Kompetenz hinaus gehen. In unserer immer turbulenteren und komplexeren Welt ist es immer weniger möglich, alle Sachverhalte des Geschäftslebens detailliert zu erfassen. Daher paßt die Führungspersönlichkeit am besten in die heutige Zeit, die in der Lage ist mit Menschen und Mitarbeitern respekt- und vertrauensvoll umzugehen.

BGM relevante Fragen:

  • Gibt es klar definierte Kriterien gesundheitsförderlicher Mitarbeiterführung in den Führungsleitlinien?
  • Ist im Zielvereinbarungssystem für Führungskräfte das Thema gesundheitsförderliches Führungsverhalten verankert?
  • Wie ist die bisherige Verankerung gesundheitsförderlicher Mitarbeiterführung im Ziel- und Leistungsvereinbarungssystem und welche Strategien und geplante Maßnahmen für die Verbesserung sind in der Zukunft geplant?
  • Ist die Umsetzung einer gesundheitsförderlichen Mitarbeiterführung ein maßgebliches Beurteilungskriterium für Führungskräfte in Ihrem Ziel- und Leistungsvereinbarungssystem und welche Strategien und geplante Maßnahmen gibt es für die Verbesserung?
  • Welche Mitgestaltungsmöglichkeiten haben Führungskräfte bei der Entwicklung von Programmen und Maßnahmen zur Förderung gesundheitsorientierten Verhaltens und welche Strategien und geplante Maßnahmen gibt es für die Verbesserung?

Für Führungskräfte bedeutet dies, daß es immer schwieriger wird fachlich in allen Bereichen, cvor allem im Bereich Gesundheit, immer auf dem neuesten Stand zu sein. Um so wichtiger werden dann natürlich die persönlichen Kompetenzen und Fähigkeiten wie Kreativität, Flexibilität oder Urteilsvermögen. Ein wesentlicher Punkt ist auch die Fähigkeit, Vertrauen zu Mitarbeitern aufzubauen. Der richtige Umgang mit den Mitarbeitern wird also immer mehr zum Erfolgsfaktor für Menschen in leitenden Positionen.

Hinzu kommt, daß Mitarbeiter nicht mehr, wie es vielleicht noch vor einiger Zeit möglich war, mit einem angemessenen Gehalt oder Lohn zufrieden zu stellen sind. Immer mehr verwachsen die Bereiche Familie, Freizeit und Beruf miteinander. Es gibt keine einheitlichen Kriterien guter Führung. Eckpunkte sind u.a. Fordern und Fördern, Ermöglichung von Leistung, Förderung von Eigeninitiative, Vorleben von gesundheitsförderlichem Verhalten usw. Der Auditor bewertet, wie systematisch die verwendeten Kriterien im Unternehmen gelebt werden.

Informationen

Newsletter

Login